AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Celik & Krasniqi GbR.

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der Softwareentwicklungs-/vertriebsfirma Celik & Krasniqi GbR – nachstehend Softwareanbieter genannt – mit seinem Vertragspartner – nachstehend Softwarenutzer – genannt.

Soweit einzelvertragliche Regelungen bestehen, welche von den Bestimmungen dieser AGB abweichen oder ihnen widersprechen, gehen die einzelvertraglichen Regelungen vor.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Die Vertragsparteien vereinbaren die Zusammenarbeit gemäß der spezifischen, individualvertraglichen Vereinbarung.

3. Zustandekommen des Vertrages

3.1 Das Vertragsverhältnis für die Softwarenutzung kommt durch die Auswahl eines Abonnements durch den Softwarenutzer zustande.

3.2 Der Gegenstand des Vertrages bzw. die genaue Aufgabenbezeichnung ist im schriftlichen Auftrag beschrieben.

4. Vertragsdauer und Kündigung

4.1 Der Vertrag beginnt und endet am individuell vereinbarten Zeitpunkt.

4.2 Der Vertrag kann ordentlich gekündigt werden. Bei einem monatlichen Abonnement wird keine Kündigungsfrist vereinbart. Bei einem jährlichen Abonnement wird eine Frist von 3 Monaten zum Vertragsende vereinbart.

4.3 Sofern der Vertrag nicht fristgemäß gekündigt wird, verlängert sich das Abonnement um die abgeschlossene Vertragslaufzeit.

4.4 Eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grunde ist möglich. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise vor, wenn

5. Leistungsumfang, Pflichten der Vertragspartner

5.1 Die vom Softwareanbieter zu erbringenden Leistungen umfassen in der Regel die detailliert aufgelisteten Bestandteile des Abonnements, gemäß dem vom Softwarenutzer ausgewählten Abonnements.

6. Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Abonnements werden, zu dem im Vertrag aufgeführten monatlichen oder jährlichen Festpreis fällig und berechnet, soweit nicht im Vertrag eine andere Rechnungsstellung vereinbart ist. Die Rechnung wird dem Softwarenutzer per E-Mail zugesandt.

6.2 Die Umsatzsteuer wird mit dem zur Zeit der Leistung geltenden Umsatzsteuersatz in Rechnung gestellt.

6.3 Der Rechnungsbetrag wird im Voraus, entsprechend des vereinbarten Zahlungsrhytmus, per SEPA-Lastschriftmandat vom Softwarenutzer fällig. Für den Einzug des Rechnungsbetrages ist der Zahlungsdienstleister GoCardless Ltd, Sutton Yard, 65 Gosswell Road, London EC1V 7En verantwortlich.

7. Gerichtsstand

Für die Geschäftsverbindung zwischen den Parteien gilt ausschließlich deutsches Recht.

8. Sonstige Bestimmungen

8.1 Der Softwareanbieter behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Es gelten die jeweils bei der Bestellung aktuell unterlegten AGB des Softwareanbieters.

8.2 Der Softwarenutzer versichert, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Softwarenutzer verpflichtet sich dem Softwareanbieter Änderungen seiner Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen (Mail: info@smartout.de).